Wichtige Informationen

REGLERE

Unregelmäßigkeiten, wie de Erhöhungen und Absenkungen bei den Netzspannungen können vorgebeugt werden und die Spannungsregulierung vornehmende Geräte werden als Regler genannt. Die Regler werden mit den Hardwareteilen in der elektrischen Energie gesenkt oder erhöht.

Unregelmäßigkeiten, wie de Erhöhungen und Absenkungen bei den Netzspannungen können vorgebeugt werden und die Spannungsregulierung vornehmende Geräte werden als Regler genannt. Die Regler werden mit den Hardwareteilen in der elektrischen Energie gesenkt oder erhöht.

Heutzutage, wo die Technologie sich von Tag zu Tag weiterentwickelt, entwickeln sich auch die elektrischen, elektronischen und elektromechanischen Geräte und verbreiten sich weiter. Die elektrische Energie, die diese Geräte benötigen, ist eine teure Investition und entwickelt sich nicht im selben Satz und wegen der nicht ausreichenden elektrischen Energie, kommt auch die Spannungsschwankung öfters vor.

Die Spannungsschwankung kommt meistens wegen der gleichzeitigen Inbetriebnahme oder Abstellung von Geräten in mehreren Gebieten vor, wobei zu bestimmten Zeiten senkt die Spannung wegen starker Nutzung und der Betrieb von empfindlichen Geräten wird verhindert oder es führt zu Störungen.  Die Regler halten die Spannung stabil und gewährleisten den Betrieb der Geräte sicher.

Als Hauptstruktur trennen sich die Regler in Zwei. Diese sind;

  1. Dynamische (Servo) Regler
  2. Statistische Regler

Die Auswahl des Reglers sollte entsprechend der Last und Technologie gemacht werden. Dynamische (Servo) Regler sind gegenüber den statischen Reglern empfindlicher.

  1. Dynamische (Servo) Regler:

Ist ein automatischer Spannungsregler System. Servo Regler werden als einzeln Phasig und drei Phasig hergestellt. Die Regulierungsdauer der Servo Regler ist kurz. Daher werden diese für empfindliche Geräte vorgesehen. Der Stelltransformator Motor im Servo Regler dreht sich in eigener Achse und bewegt sich gemäß der Spannungsdifferenz und reguliert somit die Ausgangsspannung. Die Übermittlung der Spannung von einem Punkt, wo es Niedrig ist, zu dem gewünschten Punkt, beispielweise auf 220VAC, wird in einem Zeitraum von 85V/Sek. durchgeführt.
Also der Regler gewährleistet die 220V Sinusspannung in 2/3 Sekunden. Die Servo kontrollierten Regler besteht aus dem Troidal Transformator (Stelltransformator), der die Regelung gewährleistet, dem Hilfstransformator und aus elektronischen Schalteren, die den Wechseltransformator kontrollieren. Mit dem Kontrollsystem, das die schnelle Reaktionszeit besitzt, können kleine Spannungsänderungen geschwind geregelt werden. Wenn die Eingangsspannung außerhalb der Betriebsspannungen liegt, wird durch den Limit-Switch die Kontrolleinheit außerbetrieb gesetzt. Nachdem die Regulierung beendet ist, wird durch den elektronischen BremsSchalter die Energie des Motors abgeschaltet.

  1. Statistische Regler

Statische Regler beinhalten einen elektronischen Kontrolleinheit in sich. Bei solchen Typen von Reglern sind anstatt Stelltransformatoren Thyristoren mit elektronischen Schaltelementen verwendet. Mit der Verwendung der Thyristoren erhöhten sich die Regulierungsgeschwindigkeiten die Werte bis 5000V/Sek. und die Spannungsregulierung kann ohne den Bedürfnis eines beweglichen Teiles durchgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.